SANPROCERT Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen im Gesundheitswesen mbH

Strahlenbergerstraße 112
63067 Offenbach

Telefon: 0 69 / 79 20 05-82
Telefax: 0 69 / 79 20 05-21

E-Mail: info(at)sanprocert.de




Alle unsere Mitarbeiter bringen ihre Qualifikation und Kompetenz zur Erreichung einer hohen Kundenzufriedenheit ein.

 

 

 

Sollte es dennoch Anlass für Unzufriedenheit geben, so haben Sie das Recht, Beschwerden und Einsprüche zu äußern. 

 

Beschwerden können auf Unzufriedenheit mit der erbrachten Leistung durch unsere Mitarbeiter oder organisatorische Mängel zurückzuführen sein. Beschwerden Dritter können sich auf Tätigkeiten der durch Sanprocert zertifizierten Kunden beziehen.

 

Einsprüche können sich gegen konkrete Entscheidungen im Rahmen des Zertifizierungsverfahrens richten. 

 

Wir garantieren Ihnen, dass Sie weder durch das Einreichen einer Beschwerde oder eines Einspruches noch durch anschließende Entscheidungen benachteiligt werden.

 

Alle Beschwerden und Einsprüche werden durch unseren Lenkungsausschuss vertraulich, objektiv, unabhängig und transparent bearbeitet.

 

Beschwerden
Die alleinige Verantwortlichkeit für die Bearbeitung von Beschwerden liegt bei uns. Wir bestätigen Ihnen innerhalb einer Woche den Eingang der schriftlichen Beschwerde und leiten diesen gemeinsam mit der Kundenakte unmittelbar an den Lenkungsausschuss weiter.

Durch das Einbeziehen des Lenkungsausschusses wird gewährleistet, dass andere Personen die Beschwerde bearbeiten als die, die das Audit durchgeführt und die Zertifizierungsentscheidung getroffen haben.

Der Lenkungsausschuss validiert und untersucht die Beschwerde auf Grundlage der Auditaufzeichnungen in der Kundenakte und ggf. durch weitere durch den Beschwerdeführer zur Verfügung gestellten Aufzeichnungen. Bei Bedarf kann der Lenkungsausschuss Kontakt mit Ihnen und/oder dem für das Projekt verantwortlichen Lead-Auditor aufnehmen.

Betrifft die Beschwerde einen durch uns zertifizierten Kunden, wird dieser darüber durch den Lenkungsausschuss informiert und um eine zeitnahe Stellungnahme gebeten. 

Es wird Ihnen zeitnah das Ergebnis der Untersuchungen und die Entscheidung des Lenkungsausschusses schriftlich mitgeteilt.



Einsprüche
Die alleinige Verantwortlichkeit für Bearbeitung von Einsprüchen liegt bei uns. Wir bestätigen Ihnen innerhalb einer Woche den Eingang des schriftlichen Einspruchs und leiten diesen gemeinsam mit der Kundenakte unmittelbar an den Lenkungsausschuss weiter.

Durch das Einbeziehen des Lenkungsausschusses wird gewährleistet, dass andere Personen den Einspruch bearbeiten als die, die das Audit durchgeführt und die Zertifizierungsentscheidung getroffen haben.

Der Lenkungsausschuss validiert und untersucht den Einspruch auf Grundlage der Auditaufzeichnungen in der Kundenakte und ggf. durch weitere durch den Einspruchführer zur Verfügung gestellten Aufzeichnungen. Bei Bedarf kann der Lenkungsausschuss Kontakt Ihnen und/oder dem für das Projekt verantwortlichen Lead-Auditor aufnehmen.

Es wird Ihnen zeitnah das Ergebnis der Untersuchungen und die Entscheidung des Lenkungsausschusses schriftlich mitgeteilt.

Bitte wenden Sie sich über das Kontaktformular an uns, wenn Sie eine Beschwerde oder einen Einspruch haben.